Login

Absolventen

SZE ist ÖKOLOG-Schule!

Jahresberichte:


Erneut Auszeichnung für das SZE als ÖKOLOG–Schule!

Im Rahmen des ÖKOLOG-Bildungstreffens am 2. März 2017 wurden unserer Schule für das Projekt „Ökologisierung von Schulen – Bildung für Nachhaltigkeit“ die ÖKOLOG–Urkunden für die Schuljahre 2015/2016 und 2016/2017 überreicht.

Stellvertretend für alle an den Projekten beteiligten Schülerinnen und Schülern, sowie Pädagoginnen und Pädagogen durfte Mag. Maria Schütz die begehrten Schriftstücke von Mag. Dr. Margit Meister (NÖ Landesregierung) und Sylvia Müller–Andre ADir (LSR f. NÖ) entgegennehmen.


Wir sind ÖKOLOG-Schule!

Aktionsbereiche ÖKOLOG

Die 5B bearbeitete im Rahmen des Maturaprojektes „Nachhaltige Schulentwicklung“ die Bereiche nachhaltiger Konsum und Lebensstil, Emissionen vermeiden und Ressourcen sparen. Weitere Arbeitsbereiche werden in Zukunft bearbeitet (siehe Grafik).

 

Das Ergebnis des Projekts ist die "Erhebung und Darstellung des Ist- und Sollzustands".

Seit Oktober 2012 ziert ein neues Logo die Website des SZE. Dieses Logo verpflichtet Schulen einen nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen zu pflegen, sowie  wertschätzend miteinander umzugehen. Das SZE ist nun Teil des größten österreichischen Schulnetzwerkes, dem „ÖKOLOG“.

 
Was wollen wir als „ÖKOLOG“-Schule? Als Grundvoraussetzung für erfolgreiches Arbeiten steht für uns die Lern- und Lebensqualität im Mittelpunkt.
  • ÖkologDie Lehrbeauftragten werden mit den Schülerinnen und Schülern ein hohes Maß an Umwelt-, Gesundheits- und Verantwortungsbewusstsein erarbeiten.
  • Wir wollen die Grundsätze einer nachhaltigen Lebensweise der nächsten Generation vermitteln. 
  • Gegenseitiger Respekt und Fairness sollen eine Atmosphäre des Vertrauens und Wohlfühlens schaffen.
Die feierliche Überreichung der Urkunde „ÖKOLOG“ fand am 9. Oktober 2012 durch Herrn Umwelt-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf statt. Für das SZE ist dies ein Auftrag, den Weg der ökologisch nachhaltigen und sozialen Schulentwicklung fort zu setzen und weiter zu entwickeln.
 

 Amtsrat Ernst Figl, Dir. Mag. Dr. Herta Ucsnik, Mag. Gudrun Aschauer, Mag. Maria Schütz,
MMag. Christina Grosser, Umwelt-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf
(Foto frei zum Abdruck © Mag. Jürgen Mück)