Login

Absolventen

4.000 Euro – Nein, kein Traum!

Am Mittwoch, den 14. Mai 2014, fand um 17 Uhr die Abschlussveranstaltung des Projektes „Stiftung Kindertraum“ statt.

Neben den Schülerinnen der 3D und der 2SFB, den unterstützenden Lehrerinnen, der Frau Direktor erschienen auch die Ehrengäste GR Mirsada Zupani, STR Ulrike Nesslinger, der Direktor unserer Partnerschule NMS Viehofen Dir. Reichebner sowie Vertreter der Stiftung Kindertraum und von HABIT - Haus der Barmherzigkeit. Als Vertreterin der Medien war Mag. Nadja Straubinger anwesend.

Es wurden die zahlreichen Aktionen von der 2SFB durchgeführten Aktionen vorgestellt sowie die endgültig erreichte Spendensumme von insgesamt 4.000 Euro! Davon gingen 3.000 Euro an die Stiftung Kindertraum, um den Herzenswunsch des 3jährigen Raphael aus Oberösterreich zu erfüllen. Hr. Höfner, ein ehrenamtlicher Mitarbeiter der Stiftung Kindertraum, nahm den Scheck und die 29 selbst genähten Twinkys entgegen und hielt seine gewohnt emotionalen Reden über die Stiftung und die Ausbildung des Therapie-Hundes für Raphael.
 
Die restlichen 1.000 Euro erhielt HABIT – Haus der Barmherzigkeit. Mit diesem Geld wird ein Thermen-Ausflug für schwerstbehinderte Menschen organisiert. Die beiden Vertreter Hr. Waldmüller und Fr. Fehringer informierten eindrucksvoll über die Organisation und den Nutzen des warmen Thermalwassers für die dauer-angespannte Muskulatur ihrer Klienten.

Ein herzlicher Dank gebührt allen Mitwirkenden, ohne die das Projekt nicht so erfolgreich gelaufen wäre.
Hervorzuheben sind hier die 3D und Mag. Sylvia Mück mit ihrem Projekt „Müll ist nicht gleich Müll“, die ihren Gewinn vollständig dem Projekt „Stiftung Kindertraum“ beisteuerte.
Weiters bedanken wir uns bei zahlreiche Lehrerkolleginnen, v. a. Dipl.-Päd. Karin Kristament, die auch in ihrer Freizeit nicht vom Twinky-Nähen aufhören konnte bzw. Dipl.-Päd. Lucia Hadrigan und Dipl.-Päd. Kordula Benedikt, die sich sofort dafür bereit erklärt haben beim Projekt mitzuwirken.
Und auch ein herzliches Dankeschön an unsere Frau Direktor, die immer ein offenes Wort für unsere Anliegen hatte und uns mit zahlreichen Tipps weitergeholfen hat. Dank gilt aber auch der ganzen Schulgemeinschaft, die vor allem beim Spendenlauf einen großen Zusammenhalt gezeigt hat.
 

Der Spendenlauf der 2SFB zu Gunsten der Stiftung Kindertraum war ein voller Erfolg.

Bei traumhaften Wetter und den anfeuernden Rufen der zahlreichen Fans absolvierten mehr als 100 Läuferinnen und Läufer  innerhalb von 35 Minuten insgesamt mehr als 900 Runden um den Sportplatz des SZE St. Pölten.

Die 2SFB mit KV Christina Grosser bedankt sich bei allen Läuferinnen und Läufern, Sponsorinnen und Sponsoren und diversen Helferinnen und Helfern. Wir bitten euch in den nächsten Tagen die erlaufenen Beträge bereit zu halten. Als Dankeschön bekommt jede Läuferin/jeder Läufer eine Urkunde.

Hier einige Fotos!


Wer hat Lust, zu Gunsten schwer kranker Kinder ein paar Runden über den Sportplatz des SZE St. Pölten zu drehen?

Montag, 28. April 2014 | 15:35 – 16:25 Uhr | Sportplatz des SZE

Wie funktioniert's?

Ihr sucht euch einen Sponsor, der pro Runde (300 m) einen bestimmten Geldbetrag spendet. Dies können € 0,10 sein – nach oben keine Grenze!
 
Je mehr Runden ihr schafft, desto größer ist daher eure Unterstützung. Die fleißigste Läuferin/der fleißigste Läufer bekommt einen Preis.
 
Für Verpflegung ist gesorgt!
 
Wir bitten euch um eine verbindliche Anmeldung bis Donnerstag nach den Osterferien (24. April 2014) und freuen uns über jede Teilnehmerin/jeden Teilnehmer.
 
Eure 2SFB
 
Bei Schlechtwetter wird der Spendenlauf um eine Woche verschoben.